. .
Home > Kundalini Yoga > Ombudsstelle

3HO Ombudsstelle - die erste Anlaufstelle für Beschwerden

Die 3HO Ombudsstelle ist erste Anlaufstelle für all diejenigen, die begründete Beschwerden über Kundalini Yoga LehrerInnen vorzubringen haben und bei denen bisher eine direkte Konfliktlösung erfolglos geblieben ist. Insbesondere behandelt die Ombudstelle mutmaßliche Verstöße von Yogalehrern und –ausbildern gegen den „Code of Ethics“ und die „Berufsordnung“ zum Beispiel in Fällen von sexuellen Übergriffen, psychischer Manipulation, finanziellen Unregelmäßigkeiten, potentielle Straftaten usw..  

 

Die Ombudsstelle ist direkt bei der Vereinsführung angesiedelt. Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt, und Informationen werden nur nach vorheriger, ausdrücklicher Zustimmung des Beschwerdeführers weitergegeben.

 

Die zuständigen Ansprechpartner im Falle einer Beschwerde:

Frau mit Locken
Frau mit Turban und Brille

Heike Gess

Vita

 

 

 

 

 

 

 

Sonja Garbers

Vita

 

 

 

 

 

 

 

Kim Pomarius

3HO Geschäftsführer

 

 

 

 

Sende zunächst eine Mail an ombudsstelle(at)3ho(dot)de, in der Du unter Angabe des Beschwerdeanlasses um Kontaktaufnahme bittest. Eine der oben genannten Personen wird sich anschließend kurzfristig bei Dir melden.  

 

Weiterführende Informationen zu folgenden Punkten:

 

  1. Welche Unterstützung bietet 3HO in solchen Fällen an?
  2. Was sind die Handlungsgrenzen der Ombudstelle?
  3. Was passiert bei Verstößen gegen den "Code of Ethics"?

>> weiter

Nach oben