. .
Home > Kundalini Yoga > Warum Kundalini Yoga

Warum Kundalini Yoga?

Kundalini Yoga ist in der Ausführung sehr dynamisch: Viele typische Übungen werden in schnellen, fließenden Bewegungsabläufen ausgeführt und in fest vorgegebener Reihenfolge häufig wiederholt. Die Übungen bauen auf sehr leicht erlernbaren Grundhaltungen auf. Sie sind einsteigerfreundlich, erfordern keine besonderen körperlichen Voraussetzungen und können sofort ohne Hilfsmittel ausgeführt werden.

 

Modernes Yoga konzentriert sich häufig in erster Linie auf das Einüben der Bewegungsschule – Kundalini Yoga ist hingegen tief in der yogischen Tradition verwurzelt und verbindet körperliche Bewegungselemente mit intensiven Atemübungen und Mantra-Singen. Das Atmen und das Tönen sind zwei wesentliche Aspekte des ganzheitlichen Ansatzes, die Kundalini Yoga so wohltuend und wirkungsvoll machen.

 

Kundalini Yoga wird auch das Yoga der Bewusstheit genannt. Die Wirksamkeit von gezielt eingeübter Achtsamkeit gegen Stresssymptome durchdringt die Gesundheitsbranche immer stärker und stößt aus medizinischer Sicht auf breite Akzeptanz.

 

Gesunde Bewegung, Entspannung und ein ganz individueller Zugang zu Spiritualität – der Schlüssel dazu ist die „Kundalini“. Sie ist nach den Lehren des Tantra die verborgene Lebenskraft an der Basis der Wirbelsäule, die durch intensive Übung entdeckt und zur Entfaltung gebracht wird.