. .
Home > Kundalini Yoga > Warum Kundalini Yoga > Gesundheitsprävention

Gesundheitsprävention

Durch die wissenschaftlich erwiesene medizinische Wirksamkeit von Kundalini Yoga, eigenen sich die Übungen neben dem gezielten Therapieeinsatz auch zum aktiven Vorbeugen körperlicher und seelischer Leiden.

 

Viele Übungen aus dem Kundalini Yoga wirken stimulierend auf bestimmte Körperzonen, die als Reflexpunkte für Organe fungieren – ähnlich wie dies aus der Massagepraxis oder der Akupunktur bekannt ist.

 

So ist es möglich, mit spezifischen Yogaübungen gezielt auf Organfunktionen einzuwirken. Der meditative Aspekt vieler Übungen und die Meditationen selbst führen zu einem deutlich gesteigerten Körperbewusstsein, einer verbesserten Konzentrationsfähigkeit sowie geistigen Zentrierung und Entspannung.

 

Kundalini Yoga kennt zahlreiche feststehende Übungsreihen (Kriya), die jeweils eine ganz bestimmte Wirkungsweise haben. So ist es möglich, gezielt Körperfunktionen zu balancieren sowie der geistigen Zentrierung und Entspannung zu bewirken.

 

Meditation ist ein weiteres zentrales Element eines jeden Kundalini Yoga Unterrichts. Sie zielt auf geistige Entspannung ab und ermöglicht es dem Übenden, eine sensible Selbstwahrnehmung zu erreichen, was ihm letztlich eine gesunde Selbstregulation ermöglicht.

 

Bei dauerhafter Meditationspraxis können unbewusste, negative Gedankenmuster und Blockaden aufgelöst und belastende Stressmuster reduziert werden.  Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die positive Wirkung meditativer Praktiken auf die Neuropsychologie.

 

Auch auf struktureller Ebene engagieren sich die 3HO-Arbeitsgruppen in regionalen Gesundheitsnetzwerken und setzen sich für die Förderung und Verbesserung der Gesundheit der BürgerInnen und der damit verbundenen Lebensqualität ein. Ein Beispiel hierfür ist unser Engagement im Hamburger Kooperationsnetzwerk Pakt für Prävention. Ziel ist es, die Gesundheit und die damit verbundene Lebensqualität der BürgerInnen in Hamburg nachhaltig zu fördern und weiter zu verbessern. 3HO arbeitet mit anderen regionalen Institutionen und Organisationen an der Verzahnung bestehender Projekte und erstellt Angebote zu den Themenkreisen „Gesund aufwachsen“, „Gesund alt werden“ und „Gesund arbeiten und leben“.