. .
Home > Verein > 3HO weltweit

3HO Organigramm

Legende zur Grafik:  

AG (Arbeitsgruppe), DYV (Deutscher Yoga Dachverband), EKC/IKC (European/International Khalsa Council), FA (Fachausbildung), FG (Freie Gesundheitsberufe), HGS (Hauptgeschäftsstelle), IKYTA (Inter. Kundalini Yoga Teachers Association), KIYO (Kinderyoga), KOG (Koordinationsgruppe), KRI (Kundalini Research Institut), LA (LehrerInnenausbildung), MV (Mitgliederversammlung).

 

 

Was gehört zu 3HO?

Yogi Bhajan hat den Begriff 3HO in erster Linie als Name für die „Kundalini Yoga Familie“ gebraucht. Er bezog sich damit zunächst nicht auf die Struktur, sondern vor allem auf den Spirit: Füreinander da sein, miteinander Yoga üben und meditieren, sich gegenseitig aufrichten, Ik Ong Kaar und Sat Nam in die Welt tragen. Im Laufe der Zeit haben sich Strukturen gebildet, um die Veranstaltungen herum, die wie Familienzusammenkünfte anfingen und dann immer professioneller wurden: Summer Solstice und Winter Solstice in USA, Yoga Festival in Europa, Yogalehrer Ausbildungskurse, Sikh-Festlichkeiten, Weißes Tantra Kurse. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Non-Profit Organisationen, die daraus entstanden sind:

 

3HO International

Gemeinnütziger Verein ohne Mitglieder, Vorstand von etwa fünf Leuten (im Umbruch), untersteht dem Unto Infinity Board.  

  • Sitz: Espanola, New Mexico, USA.
  • Aufgaben: Internationale Veranstaltungen wie Summer- und Winter Solstice, Frauencamp und Kindercamp in USA betreiben.
  • Außerdem: Betreuung von IKYTA.
  • Website: www.3ho.org  

 

IKYTA

Internationaler Kundalini Yoga LehrerInnen Berufsverband, angegliedert an 3HO International, aber mit eigener Verwaltung. Mitglieder sind alle zertifizierten Kundalini Yoga LehrerInnen, z.T. über ihre nationalen Lehrerorganisationen; ohne Stimmrecht.

  • Sitz: Espanola, New Mexico, USA.
  • Aufgabe: Vertretung der Interessen der Kundalini Yoga LehrerInnen weltweit. Träger des „Global Teacher Councils“.
  • Website: www.ikyta.org  

 

3HO Europe

Gemeinnütziger Verein, Vorstand von etwa zehn Leuten, untersteht dem Unto Infinity Board.

  • Sitz: Amsterdam, Holland. Mitglieder sind alle Yoga Festival TeilnehmerInnen jeweils für ein Jahr, ohne Stimmrecht.
  • Aufgaben: Internationale Veranstaltungen wie das Yoga Festival und den Kurs „21 Stages of Meditation“ in Europa betreiben. Verwaltung des Grundbesitzes „Chateau Anand“.
  • Website: www.3ho-kundalini-yoga.eu  

 

KRI

Kundalini Research Institute. Gemeinnütziger Verein ohne Mitglieder, Vorstand von etwa zehn Leuten, untersteht dem Unto Infinity Board.

  • Sitz: Santa Cruz, New Mexico, USA.
  • Aufgaben: Aquarian Teacher Academy betreiben (Ausbildungsprogramme entwickeln und anbieten sowie YogalehrerInnen zertifizieren) und die Library of Teachings (Vorträge und Kurse von Yogi Bhajan transkribieren, editieren und verfügbar machen).
  • Websites: www.kundaliniresearchinstitute.org und www.yogibhajan.org  

 

SDI / SDWW

Sikh Dharam International / Sikh Dharma World Wide. SDI (Gemeinnütziger Verein ohne Mitglieder, Vorstand von etwa zehn Leuten, untersteht dem Unto Infinity Board) wurde durch Yogi Bhajan gegründet, SDWW entstand, als der Vorstand von SDI durch das Unto Infinity Board gekündigt wurde, jetzt findet nach Beendigung des Rechtsstreits wieder eine Annäherung statt.

  • Sitz: Espanola, New Mexico, USA.
  • Aufgaben: Betreuung des International Khalsa Council, Vertretung der Interessen der Sikhs der westlichen Hemisphäre. Angegliedert sind verschiedene Unterorganisationen, die sich mit speziellen Bereichen befassen, z.B. Sikh Dharma Ministry (Priesterschaft) und SDEI (Sikh Dharma Education International) die u.a. die Schule in Indien betreibt: Miri Piri Academy.
  • Websites: www.sikhdharma.ord, www.sikhdharmaworldwide.org, www.sikhdharmaministry.org, www.miripiriacademy  

 

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Non-Profit-Organisationen, die durch Yogi Bhajan initiiert wurden, welche sich speziellen Themen widmen, z.B. der Verwaltung des Grundbesitzes in USA und in Europa, oder der Veranstaltung von Weißen Tantra Kursen. Die meisten dieser Organisationen unterstehen dem Unto Infinity Board und haben keine Mitglieder. Die nationalen Organisationen für YogalehrerInnen wie 3HO Deutschland unterstehen nicht dem Unto Infinity Board, sondern sind eigenständige Mitgliedervereine, deren Vorstand durch die Mitglieder gewählt wird.

 

Zusammengestellt von Simran Kaur Wester, März 2013

Nach oben