. .
Home > Yoga > Schnupperseite

Unsere Schnupperseite zum gemütlichen Stöbern

Ausgesuchte und wechselnde Blogbeiträge rund um die Themen Yoga, Meditation und mehr laden zum Verweilen ein.  Auf diese Weise kann unsere Yogarichtung, möglicherweise bei einer Tasse Tee, besser kennengelernt und gleichzeitig Wissenswertes und Anregendes über das Kundalini Yoga erfahren werden.

 

Wir wünschen viel Freude beim Lesen:

Yoga & der Wert des Selbstgesprächs

gemaltes Frauengesicht mit langem blondem Haar

Yoga und der Wert des Selbstgesprächs eröffnet sich, sobald man sich näher mit diesem Phänomen beschäftigt. Viele Menschen kennen das: Sie reden mit sich selbst. Auf Außenstehende wirken Selbstgespräche oft befremdlich, dabei sind sie aus psychologischer Sicht völlig normal. Sie können sogar hilfreich sein, denn die Merkfähigkeit bessert sich, wenn man vor sich hin redet. Mithilfe von Selbstgesprächen kann man darüber hinaus seine Gefühle verarbeiten, Gedanken ordnen und gliedern, außerdem die Konzentrationsfähigkeit stärken und sich besser fokussieren.


 

 

Heile ein gebrochenes Herz

ein geteiltes Herz in der Hand und im Hintergrund Sonnenstrahlen

Heile ein gebrochenes Herz, wenn du emotionale Verletzungen erfahren hast. "Das Herz ist ein sehr emotionales Organ, das auf Stress und Hormonschwankungen reagiert", erklärt Jürgen Schäfer, Kardiologe von der Universität Marburg. "Wenn jemand sagt, ihm tue das Herz weh, weil der Partner ihn verlassen hat, dann stimmt das wahrscheinlich auch im wörtlichen Sinne." (Focus – online). Auch das Gehirn reagiert auf den Schmerz. Herzenskummer ist eine Angelegenheit von Körper, Geist und Seele. Forscher der Universität Tübingen haben entdeckt, dass Menschen im Falle eines gebrochenen Herzens weniger innere Kraft verspüren.


 

 

Yoga & Gefühle

Farbzirkel bunt

Kundalini Yoga und Gefühle – unser Yoga Blog Beitrag zum Thema Emotionen. Gefühle wie Zweifel, Eifersucht, Neid, Frustration, Zorn, Ängstlichkeit, aber auch Empfindungen wie Begeisterungsfähigkeit, Freude, Humor und Lachen begleiten uns ein Leben lang. Ohne Gefühle geht gar nichts. Lernprozesse zum Beispiel wären ohne Emotionen nicht möglich.